Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Brackwede:  Revision

 

Revision

Informationen und Aufgaben

Die Revisionsgruppe der Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Brackwede besteht aus 5 Bediensteten des allgemeinen Vollzugsdienstes, die aus einem durch den Leiter des allgemeinen Vollzugsdienstes festgelegten Personenkreis abgestellt werden.

Der Einsatz der Revisionsgruppe wird durch den Leiter der Revisionsgruppe nach Absprache mit dem Anstaltsleiter oder den/die für die jeweiligen Haftbereiche zuständigen Abteilungsleiter/in angeordnet. Die durch den Geschäftsverteilungsplan geregelten Zuständigkeiten werden beachtet.

Die Revisionsgruppe ist für grundsätzliche, über den üblichen Rahmen hinausgehende Sicherheitsbelange zuständig. Die ausgeübte Tätigkeit ist als eine Ergänzung der anderweitig vorgeschriebenen Kontrollen von Gefangenen sowie von Haft- und Arbeitsräumen oder anderen Räumlichkeiten zu verstehen und ersetzt sie nicht.
Zudem soll insbesondere durch den Einsatz dieser Bediensteten das subkulturelle Tätigkeitsfeld der Gefangenen erhellt werden, um entsprechende Maßnahmen für den Umgang mit den Gefangenen oder in anderen vollzuglichen Bereichen treffen zu können.

Zur Erfüllung dieser Aufgaben zählen insbesondere:

  • zusätzliche Kontrollen von Haft- und Nebenräumen
  • zusätzliche Kontrollen der Räumlichkeiten Arbeitsbetriebe
  • zusätzliche Kontrollen von ein- und ausrückenden Gefangenen (bei Arbeit, Aufenthalt im Freien, Freizeit und Besuch, etc.)
  • die Kontrolle der Außenanlagen einschließlich der sogenannten Freistundenhöfe, des Sportplatzes sowie die Bereiche außerhalb der Umwehrungsmauern und auf dem Anstaltsgelände der Justizvollzugsanstalt
  • zusätzliche Kontrollen der Freizeiträume, Sporträume
  • zusätzliche Kontrollen der Kirche einschl. der Nebenräume
  • Sicherstellung von Gegenständen
  • anderweitige Unterbringung von Gefangenen während der Kontrollen
  • Planung und Durchführung von Spürhundeinsätzen
  • Belehrung und Unterweisung des allgemeinen Vollzugsdienstes und Werkdienstes sowie der Dienstanfänger über sicherheitsrelevante Fragen
  • Maßnahmen für den Bereich der besonderen Vorkommnisse (Demonstration, Meuterei, Geiselnahme etc.)

Zur Erfüllung der vorgenannten Tätigkeiten steht der Revisionsgruppe folgende Ausstattung zur Verfügung:

  • Funkgeräte
  • Metallspürgerät mit Punktsonde
  • Werkzeugkoffer
  • Taschenlampen
  • Fotoausrüstung (Digital- und Kleinbildkamera)
  • Rauschgiftanalysekoffer

 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen