Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Brackwede:  Beschäftigte/r im allgemeinen Vollzugsdienst

 

Beschäftigte/r im allgemeinen Vollzugsdienst

mit späterer Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Widerruf in der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt im Justizvollzug des Landes Nordrhein-Westfalen an der JVA Bielefeld.
Beamter Quelle: Justiz.NRW

Der sog. aVD - allgemeine Vollzugsdienst - ist in den Justizvollzugsanstalten zuständig für die Beaufsichtigung, Versorgung und Betreuung der Gefangenen. Die Beamtinnen und Beamten sind im Schichtdienst tätig und kümmern sich rund um die Uhr um die Gefangenen.

Initiativbewerbungen für die Laufbahn des allgemeinen Vollzugsdienstes sind jederzeit herzlich willkommen, weil durch planmäßige wie außerplanmäßige Abgänge fortlaufend Stellen neu zu besetzen sind.

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Das Land Nordrhein-Westfalen ist weiter bestrebt, die Einstellung und Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen zu fördern. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und diesen gleichgestellten behinderten Menschen im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX sind daher ausdrücklich erwünscht.

Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Bei Interesse senden Sie uns bitte - ausschließlich auf dem Postweg -  Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen.

Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an

  • Herrn Marcel Glas - 0521 4896-294

Interesse geweckt? Dann informieren sich weiter unter:


  • Portrait
    Die Laufbahn des allgemeinen Vollzugsdienstes in den Justizvollzugsanstalten gehört zur Laufbahngruppe des mittleren Dienstes.
  • Einstellungsvoraussetzungen
    Voraussetzungen sind unter anderem Hauptschulabschluss mit einer abgeschlossenen Ausbildung in einem öffentlich-rechtlichen Ausbildungsverhältnis oder eine abgeschlossene Berufsausbildung.
  • Bewerbung
    Was ist der Bewerbung beizufügen und wo kann ich mich bewerben? Hier finden Sie die richtigen Antworten auf Ihre Fragen.
  • Ausbildungsinhalte
    Informationen zu den Unterrichtsthemen der theoretischen Abschnitte in der Justizvollzugsschule des Landes Nordrhein-Westfalen in Wuppertal.
  • Ausbildungsverlauf
    Die duale Ausbildung dauert zwei Jahre. Die theoretischen Abschnitte finden in der Justizvollzugsschule des Landes Nordrhein-Westfalen in Wuppertal statt, die praktischen Ausbildungsabschnitte werden in verschiedenen Justizvollzugsanstalten des Landes durchgeführt.

 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen